Und jetzt?

Dezember 9, 2012 § Ein Kommentar

Man steckt in einem Loch, aber kommt nicht raus. Man kennt den Grund oder nicht? Aber irgendwie kann man nicht wirklich etwas dagegen tun.

Schlimmer ist es wenn eigentlich soweit alles ok ist, es einem aber trotzdem schlecht geht. Aufgrund von Nichtigkeiten, die einem aber doch recht wichtig sind. Jeder setzt seine Prioritäten woanders.

In den letzten Wochen habe ich gelernt das es Niemanden wirklich gut geht. Jeder steckt, in irgendeiner Art und Weise, in einem Loch. Die Leute gehen nur unterschiedlich damit um. Manche kommen eben einfacher damit zurecht als Andere.

Ich bin leider Jemand der damit überhaupt nicht zurecht kommt. Ich steigere mich in sowas zu sehr rein. Das ist mir sogar bewusst, trotzdem ist es weiterhin so. Und als bekennender Pessimist ist das generell nicht so einfach.

Das Einzige was einem da bleibt ist eigentlich nur abwarten, denke ich. Ich meine was soll man sonst auch tun? Die Frage ist auch, wie lange dauert so eine „Phase“? Wahrscheinlich auch unterschiedlich. Abwarten. mehr kann man nicht tun.

Ein Optimist würde jetzt sagen: „Mach das Beste draus!“ Wie soll man aus Schlechtem das Beste machen? Wenn das ginge dann wäre es ja nicht mehr wirklich schlecht.

Verstehe Einer die Optimisten.

Advertisements

§ Eine Antwort auf Und jetzt?

  • Costa sagt:

    Optimisten sehen überall etwas Gutes, auch da, wo es nichts Gutes gibt. Sie haben vielleicht eine – in ihren Augen – schönere Ansicht der Dinge, aber ist es das wirklich wert, für eine schönere Welt in einer Illusion aus Blumen und Sonnenschein zu leben? „Illusionen sind nur der Krückstock der Menschen, die die Wurzeln zur Realität verloren haben.“ passt da, glaube ich, ganz gut. Ich selber sehe die Dinge lieber ähnlich wie du, als mir eine Sonnenbrille aufzusetzen, durch die man die Stolpersteine vor sich nicht sieht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Und jetzt? auf dogmatisch..

Meta

%d Bloggern gefällt das: