Ach du…

Dezember 13, 2012 § Hinterlasse einen Kommentar

O, Nacht! Ich nahm schon Kokain,
Und Blutverteilung ist im Gange.
Das Haar wird grau, die Jahre flieh’n,
Ich muss, ich muss im Ueberschwange
Noch einmal vorm Vergängnis blühn.

O, Nacht! Ich will ja nicht so viel,
Ein kleines Stück Zusammenballung,
Ein Abendnebel, eine Wallung,
Vom Raumverdrang, von Ichgefühl.

Tastkörperchen, Rotzellensaum
Ein Hin und Her, und mit Gerüchen;
Zerfetzt von Worte = Wolkenbrüchen-:
Zu tief im Hirn, zu schmal im Traum.

Die Steine flügeln an die Erde.
Nach kleinen Schatten schnappt der Fisch.
Nur tückisch durch das Ding=Gewerde
Taumelt der Schädel=Flederwisch.

O, Nacht! Ich mag dich kaum bemühn!
Ein kleines Stück nur, eine Spange
Von Ichgefühl – im Ueberschwange
Noch einmal vorm Vergängnis blühn!

O, Nacht, o leih mir Stirn und Haar,
Verfliess dich um das Tag=verblühte!
Sei, die mich aus der Nervenmythe
Zu Kelch und Krone heimgebar.

O, still! Ich spüre kleines Rammeln:
Es sternt mich an – Es ist kein Spott-:
Gesicht, ich: mich, einsamen Gott,
Sich gross um einen Donner sammeln.

Gottfried Benn

 

Beksinski-x7

 

Advertisements

Gespräch mit dem Geist

Dezember 5, 2012 § Hinterlasse einen Kommentar

Geist:

„Guten morgen Menschheit er nennt sich den Käptn,
Er ist gekommen um euch Rätsel zu rappen,
Rätsel eins: Wer bist du? Hast du es schon erkannt?
Wer die Lösung kennt hebt jetzt seine Hand.“

Anonymous:

„Hier, hier, ich, ich!“

Geist:

„Falsch mein Freund!
Scheinbar hast du das beste Fach versäumt.
Nämlich: Selbstkunde oder Ichologie!
Fach deiner eigenen Privat-Akademie.

Also nachholen, ausziehn, Rücken gerade, Kopf auf.
Hol deinen Block raus ich diktier dir den Brockhaus.
Bist du bereit dann geht es los zieh deinen Rock aus,
denn wenn du dir den Arsch aufreißt zieh ich dir da den Stock raus.

Denn es ist 1-2, ding-dong, superduper Fragenfred,
Er fragt dich Laserfragen, hatn Anzug wo’n F draufsteht,
und einen kleinen Rucksack voll mit Fragen Fragen Fragen
Fragen Fragen Fragen Fragen Fragen Fragen Fragen Fragen.
Und die fragt er dich so lange bis dir die Blase platzt.
Sein Name lautet Existenz – wahrscheinlich hat er Spass,
denn ohne Spass macht ja selbst das Fragen keinen Spass.
Quasi Spass muss es ihm machen denn sonst macht es ja keinen Spass.“

Anonymous:

Also dieses Lied macht doch überhaupt gar keinen Sinn!
Ohne Spass keinen Spass… wo ist denn da die Logik drin!?
Also wenn du schon mit Fragen kommst und eine Antwort magst,
dann bleibe doch bitte gefälligst seriös während du fragst!

Geist:

Also weg vom Spass und zurück auf’n Punkt.
Wer bin ich, was bist du, gibt es Herr, gibt es Hund,
ist die Suche für den Grund für das Hirn ungesund?
Oder warum tun so viele hier so selbstverständlich Kund?“

Anonymous:

Es gibt keine Rätsel geh zurück zu deinen Job.
Man ist das was man tut also tu nich so als ob,
es da noch was über uns rauszufinden gäbe.
Wie vermessen und wie kindisch geh raus man und lebe!
Die einzige Verwirklichung des Menschen heißt Karriere!

Geist:

Und so ziehn wir uns aus des Rätsels Affaire,
lassen uns nicht darauf ein unser eigener Chef zu sein.
Wir lassen uns dominieren von fremdbestimmten Spielerei’n
wie Studium, Job, Kinder, Haus, Kinofilm und Fernsehquiz…

Anonymous:

…was muss das muss, denn Es is wie Es is!“

Geist:

Na dann,lauft rum, kauft ein, guckt fern, trinkt Wein,
zieht die Decke übern Kopf und fangt leise an zu schrein,
– der Käptn wünscht einen angenehmen Trip.
Bei seinem nächsten Picknick nimmt er euch als Geisel mit.
Und dann macht er euch fit und entleert euch das Glas,
und dann pumpt er das voll mit Quellwasserspass,
ja so rein und so klar und so fresh und so fein,
die Crème de la Crème von Frequenz schenkt er ein.“

Anonymous:

Was!? Oh wie krass! Oh mein gott, was ist das!?
Ein komischer Freak erzählt mir was von Spass!
Also gründlich untersucht: hat sein Ärmel ein Ass
oder ist etwa das metaphorische Fass.
Welches du hier aufmachst, wie ne Feier ohne Gast,
so sinnlos und flach wie’n Haus ohne Dach.
Erzähl mir nix von Existenz – erzähl mir nix von Spass!
Und nicht das du damit mein Glas wieder voll machst!
Verleih dir hier nicht eigenmächtig einfach so die Vollmacht,
so ungeniert und unverblümt den Leuten zu erzählen.“

Geist:

Ball flach – Herz auf, ich will euch mit Liebe quälen.

Anonymous:

Er bringt uns Liebe, schnell, erschießt ihn!!!“

Käptn Peng & Shaban – Werbistich

Verlosung

November 28, 2012 § Hinterlasse einen Kommentar

Verlosung

Apertureless hat nun eine Facebook Fanpage und hat zu diesem Anlass was zu Verlosen. Sogar was richtig Nettes. Und zwar:

Two Gallants Album – The Bloom And The Blight,

als Download. Richtig gutes Album.

So könnt ihr mit machen:

Ihr könnt insgesamt bis zu 3 Lose bekommen:
1 Los: apertureless auf Facebook “Liken” (https://www.facebook.com/Apertureless?ref=ts&fref=ts)
1 Los: Über die Verlosung twittern
1 Los: Einen Kommentar hier hinterlassen, welches euer Lieblingslied auf dem neuen Album ist. Hier bitte gleichen Namen und Email verwenden wie beim Widget!

Die Verlosung geht bis zum 15.12.2012. Und bitte Beachten, dass Album gib es als digitalen Download! Der Gewinner bekommt per E-Mail dann den Download Code dafür!

Also viel Glück

Richtig guter Blog

August 31, 2012 § Hinterlasse einen Kommentar

apertureless

Kurz und knapp worum es in dem Blog geht:

„apertureless ist ein privates Projekt was sich mit Spieleentwicklung, Fotografie, Comics und anderen nerdigen Sachen beschäftigt.“

Hier noch ein kurze Info zu ihm Selbst:

„Meistens Student. Oft Spieleentwickler und fast immer Blogger. Twitter-Junkie sowie Fotokamera halter. Meistens blogge ich weil ich nichts anderes zu tun habe. Was so viel heißt wie, ich drücke mich vor der Arbeit indem ich blogge.“
Ich lese seinen Blog sehr gerne, weil er viel Abwechslung bietet und sich nicht nur auf ein Hauptthema beschäftigt. Für Alle was dabei, quasi.
Hier noch der Link zum (im Moment) aktuellen Beitrag, in dem es um ein kleines japanisches Restaurant in Düsseldorf, das seit fast 20 Jahren schon existiert, geht.

Werbung in eigener Sache

August 31, 2012 § Hinterlasse einen Kommentar

Ich habe heute angefangen zu streamen. League of Legends. Ja, ich bin ein kleiner Nerd.

Im Moment zocke ich auch nichts Anderes. Gefangen im Bann des LoL!

http://www.own3d.tv/Lillithe/live/375366

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan die Kategorie Werbung auf dogmatisch..